Das Große Lautertal

aus Mythos Schwäbische Alb (Schwäbische Alb)

eingestellt am 17.04.2022 von Sarah Reinhardt

Die Große Lauter wurde gemeinsam vom Dachverband der Deutschen Großschutzgebiete, EUROPARC Deutschland e.V. und der Heinz Sielmann Stiftung unter dem Motto „Wilde Bäche und Flüsse“ als Deutschlands Naturwunder 2019 ausgezeichnet. Sie fließt durch die einzigartige Naturkulisse des Großen Lautertals, das neben seinen berühmten Wacholderheiden auch zahlreichen Burgen und Burgruinen, Höhlen, Wälder und beeindruckende Felsformationen beheimatet, die für die Schwäbische Alb so typisch sind. Nicht zuletzt ist das Große Lautertal auch Deutschlands burgenreichstes Tal. Außerdem sind neben malerischen kleinen Dörfern auch das traditionsreiche Haupt- und Landgestüt Marbach hier beheimatet, das älteste Gestüt Deutschlands. Ausgezeichnete Wanderwege wie die HOCHGEHBERGE oder der Lautertalradweg lassen die Herzen von Wanderern und Radfahrern höher schlagen. Genießer regionaler Köstlichkeiten und Spezialitäten kommen hier voll auf ihre Kosten. Mehr Informationen unter www.mythos-alb.de.

Das Große Lautertal © Mythos Schwäbische Alb, Foto: Dominic Lars Breitbarth

Katalog Mythos Schwäbische Alb
Katalog zum Download