Schwäbische Alb auf der ITB in Berlin

aus Mythos Schwäbische Alb (Schwäbische Alb)

eingestellt am 06.03.2015 von Wolfgang Schütz

Die Region Schwäbische Alb präsentiert sich derzeit dem Fachpublikum auf der ITB in Berlin. Am Wochenende auch für Privatbesucher geöffnet.

Als Leitmesse der weltweiten Reisebranche ist die ITB Berlin die führende Business-Plattform für das globale touristische Angebot. Hier treffen Angebot und Nachfrage am richtigen Ort zusammen.

In diesem Jahr bietet die Messe den interessierten Besuchern über 10.000 Aussteller. Darunter auch die Schwäbische Alb, die unter dem Dach der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg als Aussteller für die Region wirbt.

Wie Wirtschaftsbeauftragter des Ostalbkreises Rainer Fünfgelder berichtet, treffen sie dabei auf reges Interesse bei der Fachwelt. 'Insbesondere mit den Unesco-Labels Limes, GeoPark und Biosphärengebiet Schwäbische Alb könne man punkten.' Der Verbandsvorsitzende des Albtourismus Bürgermeister Mike Münzing ist persönlich nach Berlin gekommen und brachte mit dem Thema Eiszeitkunst gleich die Bewerbung um ein viertes Unesco-Signet auf internationalem Parkett ins Gespräch.

Am Wochenende, wenn die Messe auch für Privatbesucher ihre Türen öffnet, rechnen die Organisatoren mit über 50.000 Besuchern. Doch derzeit informieren sich noch die über 20.000 Fachbesucher über aktuelle Trends und Möglichkeiten.

Schwäbische Alb auf der ITB in Berlin

Katalog Mythos Schwäbische Alb
Katalog zum Download