Portalort Scheidegg in der Wandertrilogie Allgäu

aus Scheidegg (Allgäu)

eingestellt am 04.09.2014 von Dietmar Haß

Tosende Wasserfälle und leise plätschernde Bäche, tiefe Schluchten und bizarre Felsformationen – Naturschauspiele, die auf Wanderer warten, die auf den neuen Wasserläufer-Routen der Allgäuer Wandertrilogie unterwegs sind. Der Wasserläufer, so wird der Wanderer im „Land der Wasserreichen“ genannt, ist erlebnisorientiert. Er ist begeistert von den Wegen entlang der zahlreichen Bäche und Flüsse, freut sich aber auch über das Braunvieh auf den Wiesen. Die Wasserläufer-Route mit blauem Piktogramm zieht sich auf 377 Kilometern quer durch die Voralpenlandschaft. Dazu werden Geschichten der einzelnen Trilogieräume erzählt.

Scheidegg ist Portalort im Land der Wasserläufer mit zwei beteiligten Wanderhotels, die sich auf die spezifischen Anforderungen der Wanderer eingestellt haben. Diese kümmern sich auch um den Gepäckservice jener Gäste, die die Möglichkeit des Weitwanderns über mehrere Etappen und Tage hinweg nutzen oder auch zwischen Wasser- und Bergetappen wechseln wollen. Von Egloff aus wechselt man etwa auf leicht gehbaren 22 Kilometern aus dem Trilogieraum Heimatstätten in den Raum Wasserreiche. Von Weiler aus führt über mehr als 19 Kilometer der mittelschwere Weg nach Scheidegg. 580 Höhenmeter sind dabei zu bewältigen. Gemächlicher gelangt man von Lindenberg auf einer leichten, knapp neun Kilometer langen Route nach Scheidegg. Lediglich 224 Höhenmeter sind hierbei zu meistern. Die Routen führen vorbei an tiefen Schluchten, an den Scheidegger Wasserfällen oder an der Quelle der Leiblach, bevor sie weiter südlich als Grenzfluss zwischen Lindau und dem österreichischen Hörbranz in den Bodensee mündet. Unterwegs informieren einstige Mühlen über die Geschichte der Region.

Trilogieplätze und Themeninseln stimmen die Wanderer an Start und Ziel auf ihre Wanderung ein, auf die Vielfalt der Landschaft, die von den Gletschern der letzten Eiszeit geformt wurde. Unterwegs vermitteln, Museen oder Infotafeln sehr lebendig die Geschichten der Marktgemeinden und Weiler.

Im Land der Wasserläufer bietet sich Scheidegg als Start- und Zieletappe an. Start- und Willkommensplatz ist am Hammerweiher 1, am Kurhaus, nur wenige Meter entfernt vom Alpenfreibad. Wandertrilogie-Gastgeber sind hier die schön gelegenen Hotels Birkenmoor und Allgäu garni (Einzelzimmer ab 38 Euro und Doppelzimmer ab 68 Euro pro Person und Nacht). Ein umfassendes Serviceheft oder besser, ein kleines, dickes Büchlein, sowie eine Übersichtskarte informieren detailliert zu den Wegen der drei Höhenlagen (Wiesengänger, Wasserläufer und Gipfelstürmer) und zu den Geschichten in den neun Trilogieräumen. Ein neu aufgestellter Gepäckservice ermöglicht ballastfreies Wandern für Individualwanderer im gesamten Allgäu. Dafür sollte man sich für einen reibungslosen Ablauf eine Woche vorher anmelden (shuttle@allgaeu.de).

Portalort Scheidegg in der Wandertrilogie Allgäu
Die Wandertrilogie Allgäu ist ein neues, einzigartiges Weitwanderwegenetz durch das gesamte Allgäu. 51 Etappen machen mit 876 Kilometern vertraut. Thematisch werden drei Erlebniswelten aufgegriffen: die Gletscherwelten, Wiesen und Flure sowie die zahlreichen Wasserwege. Der Wanderanfänger oder auch der Untrainierte wählt die Wiesengänger-Route mit 387 Kilometer Länge. Der anspruchsvolle und etwas geübte Wanderer wählt die Wasserläufer-Routen. Bei der Himmelsstürmer-Route mit alpinem Charakter kann der ambitionierte Wanderer auf 338 Kilometern seine Ausdauer testen. Vier Jahre lang haben die Verantwortlichen in den Allgäuer Städten und Gemeinden gemeinsam geplant und gestaltet. 185 Menschen haben ihre Ideen und ihr handwerkliches Geschick eingebracht. 33 Partnerorte zählt dieses erlebnisorientierte Weitwanderwegenetz, das Bayern mit Baden-Württemberg verbindet. Ende Juli ist die Wandertrilogie allerorten an den Start gegangen.

Infos: Scheidegg-Tourismus, Rathausplatz 8, 88175 Scheidegg, Telefon (gebührenfrei) 08 00/ 88 99 555, www.scheidegg.de.

ZU SCHEIDEGG:
Auf einer Sonnenterrasse zwischen 600 und 1.000 Metern Höhe liegt Scheidegg, ein charmantes Erholungs- und Urlaubsdomizil mit rund 500.000 Übernachtungen pro Jahr. Dank der Sommer-Sonnen-Stimmung auf dem Pfänderrücken zwischen Alpen und Bodensee ist die Luft klar und rein. Die Gäste genießen alle Annehmlichkeiten eines Heilklimatischen Kurortes mit dem Prädikat „Premium-Class“. Bundesweit einmalig ist das glutenfreie Urlaubsangebot für Menschen mit Zöliakie. Spannende Erlebnisse versprechen etwa der Baumwipfelpfad „skywalk allgäu“, ein Klettergarten und ein Reptilienzoo. Zahlreiche Radtouren und Weitwanderwege sowie die Scheidegger Wasserfälle laden zum Outdoorvergnügen ein. Für Gäste stehen zahlreiche im Allgäuer Stil erbaute Pensionen und Ferienwohnungen zur Verfügung.

Portalort Scheidegg in der Wandertrilogie Allgäu

Katalog Scheidegg