Käsewochen in Scheidegg

aus Scheidegg (Allgäu)

eingestellt am 14.05.2014 von Dietmar Haß

Vom 11. bis zum 25. Mai 2014 präsentiert sich die Allgäuer Käsestraße bei Gästen und Einheimischen mit besonderen, kulinarischen Schmankerln und einem bunten Rahmenprogramm.

Bereits im letzten Jahr entstand die Idee zweier „Käsewochen“ entlang der Allgäuer Käsestraße. Bei einer Sitzung der „käse.küchen.köche“* (Partner-Gastronomiebetriebe der Allgäuer Käsestraße) Anfang Februar 2014 wurde das Thema dann von Geschäftsführer Sebastian Koch und Projektmanagerin Martina Mayer aufgegriffen. „Die Käsestraße muss präsenter und mit allen Sinnen erlebbar werden. Das funktioniert am besten mit einem geballten, zweiwöchigen Programm.“, so die Projektmanagerin. Gäste und Einheimische sollen auf unterhaltsame Art und Weise erfahren, wie der Allgäuer Käse „Von der Wiese auf den Teller“ kommt – und dass daraus mit etwas Fantasie mehr kreiert werden kann als „nur“ Kässpatzen. Schnell ließen sich nicht nur die Gastronomen, sondern auch andere Mitgliedsbetriebe der Käsestraße sowie zertifizierte Gästeführer dafür begeistern.

Ergebnis ist ein vielfältiges und erlebnisreiches Programm rund um das Thema Heumilchkäse: Von Schaukäsen und interessanten Sennerei- und Bauernhofbesichtigungen über erlebnisreiche Wanderungen und Radtouren bis hin zu genussvollen „Käse- und Bierabenden“. Daneben gibt es bei allen „käse.küchen.köchen“* im gesamten Zeitraum eine spezielle Speisekarte mit besonderen Käsegerichte – allesamt mit Käse von den Heumilchsennereien in der Region.

Bereits am Muttertag wurden Gäste mit speziellen Käsegerichten verwöhnt. Am Montag den 12. Mai 2014 fand mit einem Schaukäsen in der Sennerei Bremenried ein erster Programmpunkt statt. Das vollständige Programm mit über 40 Veranstaltungen erhalten Sie in den lokalen Tourist-Informationen, in den beteiligten Betrieben oder auf www.allgäuer-käsestrasse.de.

Information: Die Allgäuer Käsestraße erstreckt sich zwischen Oberstaufen, Scheidegg, Lindau, Wangen und Isny. Damit reicht sie von den Alpen bis zum Bodensee. Auf einer Strecke von über 150 Kilometern verbindet sie Sennereien, Direktvermarkter, Ferienorte, Gasthöfe, Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen. Ganz besonders gut lässt sich die Käsestraße per Rad entdecken – Tourenvorschläge sind im Internet auf www.allgäuer-käsestrasse.de zu finden.

Alle 12 Sennereien an der Allgäuer Käsestraße produzieren noch nach alter Tradition. Zudem kommt in den Käse ausschließlich „Heumilch“ von Kühen, die ihr Futter von den einzigartigen Allgäuer Wiesen mit ihrer Vielfalt an Kräutern und Gräsern bekommen, als würzig-frisches Weidefutter im Sommer oder sonnengetrocknetes Heu im Winter.

Weitere Informationen zur Allgäuer Käsestraße und zu den Aktionswochen auf www.allgäuer-käsestrasse.de oder bei den lokalen Tourist Informationen.

Käsewochen in Scheidegg

Katalog Scheidegg
Katalog zum Download