Kleine Fluchten hinterm Deich

aus Otterndorf (Nordsee)

eingestellt am 16.11.2018 von Ulrike Meyer

Tief hängen die Wolken über der Küste. Es ist Winter in Otterndorf. Hinter dem Deich ziehen Schlittschuhläufer im gedämpften Licht der Wintersonne auf den zugefrorenen Seen fröhlich ihre Bahnen. Feine Schneeflocken haben die historische Altstadt in ein Wintermärchen verwandelt. Das Kranichhaus und die
zahlreichen Museen und Ausstellungen laden ein, die kulturellen und historischen Spuren Otterndorfs zu erkunden, während sich andere Gäste des Nordseebades in einem kleinen gemütlichen Kaffeehaus nach einem langen
Strandspaziergang mit selbst gebackenen Torten verwöhnen lassen.

Den Alltag vergessen - das gerade einmal 7.000 Einwohner zählende Otterndorf liegt im Mündungsbereich der Elbe kurz vor Cuxhaven.
Fachwerkfassaden, rote Ziegeldächer und historisches Kopfsteinpflaster versprühen in der liebevoll restaurierten Altstadt bis heute den Charme der Hansezeit. Das facettenreiche Städtchen ist wie geschaffen, um für ein paar Tage den Alltag ganz weit hinter sich zu lassen.

Kleine Fluchten hinterm Deich

Katalog Otterndorf
Katalog zum Download