Frische Luft statt Kneipenduft

aus OstseeFerienLand (Ostsee)

eingestellt am 27.01.2018 von Jacqueline Felsmann

Bald ist es wieder soweit – in genau einem Monat steht er wieder vor der Tür: der Rosenmontag. Mit im Gepäck hat er auch in diesem Jahr bunten Karnevalstrubel. Worauf sich einige schon seit gut einem Jahr freuen, ist für viele ein waschechter Grund, die Koffer zu packen und sich eine Auszeit zu gönnen. Wir haben den perfekten Zufluchtsort für all‘ diejenigen, die dem Karnevals den Rücken zukehren wollen, bereits gefunden. Das Beste daran? Er ist gar nicht weit weg!

Frische, salzige Ostseeluft, dazu lange Strandspaziergänge und im Anschluss entspannte Wellnessmomente zum Aufwärmen in der Sauna – das Ostseebad Grömitz bietet den idealen Ruhepol während der „fünften Jahreszeit“.

Getreu dem Motto „Schlemmen, genießen und erleben“ kommt auch das kulinarische Wohl im winterlichen Grömitz nicht zu kurz. Während der Grömettage, die noch bis März 2018 stattfinden, laden verschiedene Gastronomen in ihre Restaurants ein, um das Beste aus Kulinarik und Unterhaltung zu verbinden und einen stimmungsvollen Winterabend zu verbringen.

Wem nach ruhigen Momenten am Tag doch noch der Sinn nach etwas Unterhaltung am Abend steht, den erwarten gleich zwei Highlights im Februar. „Ich mag dieses Herbe, das Graue, das salzige Raue“ – mit diesen Worten und ihrem „Liebesgedicht an den Norden“ ist die junge Poetry-Slamerin deutschlandweit bekannt geworden. Am 9. Februar kommt Mona Harry gemeinsam mit ihrem Kompagnon Helge Albrecht in die Strandhalle nach Grömitz und nimmt die Gäste mit auf eine Reise durch klangvoll, rhythmische und bildhafte Texte – immer mit im Gepäck: eine Portion Humor.

Direkt im Anschluss wird am 10. Februar gemeinsam das „Strandfeuer à la Biikebrennen“ entzündet, um die letzten nordischen Wintergeister zu verjagen. Von Musik begleitet führt ein Fackelmarsch vom Seebrückenvorplatz bis zum Nordstrand, wo der riesige Holzhaufen gemeinsam mit den Fackeln entzündet wird. Für ordentlich Stimmung rund um das Feuer sorgen Live-Musik und heißer Glühwein. Ganz traditionell wärmt man sich im Anschluss bei leckeren Grünkohlgerichten in den Grömitzer Restaurants auf.

Katalog OstseeFerienLand