Ostholsteins Schönheit mit dem Rad entdecken

aus OstseeFerienLand (Ostsee)

eingestellt am 19.04.2017 von Janina Kononov

Bei der Fahrradwoche im OstseeFerienLand die Lübecker Bucht zur Rapsblüte erleben.

Fünf abwechslungsreiche angeleitete Radtouren führen vom 22.-28 Mai an die schönsten Orte der Region. Entlang von blühenden Rapsfeldern, grünen Deichen und imposanten Gütern ist die Fahrradwoche des OstseeFerienLandes ein ganz besonderes Erlebnis für alle Natur- und Radfahrfans.

Die Ostseebäder Dahme, Grömitz, Kellenhusen sowie die herrlichen ländlichen Regionen rund um die Orte Lensahn und Grube laden ein zu einer Woche rund um das Thema Radfahren. Zur schönsten Frühlingszeit an der Ostsee kann der Hobbyradfahrer die holsteinische Küste einmal auf eine ganz neue Art und Weise kennenlernen. Täglich kann ein jeder an einer neuen Tour teilnehmen, die jeweils zwischen 30 und 45km lang ist und zu ganz unterschiedlichen Zielen führen.

Die erste Radtour für E-Biker oder auch echte Sportsfreunde führt in das grüne Hinterland von Grömitz. Entlang des Gutes Hasselburg aus dem 18. Jahrhundert, vorbei an der Basilika Altenkrempe und zurück an den herrlich weißen Sandstrand des Ostseebades an der Sonnenseite. Hier empfiehlt sich dann ein ausgiebiger Spaziergang über die lange Strandpromenade, bevor die Beine endgültig hochgelegt werden.

Am Tag darauf zeigt sich die Umgebung rund um das alte holsteinische Bauerndorf Lensahn in seiner ganzen Pracht. Die 45km lange Tour lässt Herzen von Naturliebhabern höherschlagen, denn es geht durch Dörfer, über Hügel und vorbei an in Wiesen eingebetteten Seen. Immer begleitet von einem Fachmann, für holsteinische Geschichte und natürlich die rund 300km langen Rad- und Wanderwege im OstseeFerienLand.

Historisch wird es auf der Tour, die im Ostseebad Kellenhusen startet, denn zwischen Wäldern und Feldern können Hünengräber aus der Jungsteinzeit besucht werden, die sich noch heute in ganz Ostholstein wiederfinden. Weiter geht es anschließend zur einzigen funktionstüchtigen Wassermühle Schleswig-Holsteins. Ein wahres Schmuckstück am Gut Hasselburg, was auch heute noch einen ganz besonderen Charme hat und auch mit seinem kulturellen Angebot immer einen Besuch wert ist.

2,20m unter null – Das ist der tiefste Punkt der Region OstseeFerienLand. Hierher führt die Tour von Dahme aus. Vorbei am Gut Görtz, einer 750 Jahre alten historischen Gutsanlage, die bis heute landwirtschaftlich genutzt wird, über Heringsdorf bis nach Rosenfelde, geht es entlang des Deiches und immer mit der Nase im herrlichen norddeutschen Rückenwind.
Die letzte Tour startet in Grube und mit etwas Glück entdeckt man im alten Oldenburger Graben einer der Seeadler, die hier ihren Horst haben – Ein echtes Naturerlebnis. Weiter geht es dann zu einer echten Perle des OstseeFerienLandes. Das Dörfchen Siggeneben mit seinen reetgedeckten weißen Katen, inmitten von einer herrlichen Blütenpracht, ist insbesondere im Frühling ein wahrer Augenschmaus.

Abgeschlossen wird die Radwanderwoche mit dem Fahrradthon. Einer Fahrradrundreise für die ganze Familie, die alle, die noch können, einmal rund um das OstseeFerienLand führt. Gestartet wird hier aus allen Orten.

Die Teilnahme an allen Radtouren ist völlig kostenfrei. Einzig die gemütlichen Pausen in den kleinen Hofcafés der Region müssen aus eigener Tasche beglichen werden. Eine gute Investition, wie die einheimischen Kuchenliebhaber finden.

Katalog OstseeFerienLand
Katalog zum Download