Movelo – Die clevere Art Rad zu fahren

aus Oberstdorf (Allgäu)

eingestellt am 29.04.2010 von Miriam Frietsch

Leichter treten durch e-power! Mit den Movelo-Elektrorädern bewältigen Sie mühlelos steile Bergstraßen, erreichen gemütlich die Oberstdorfer Seitentäler, höchstgelegene Alpen und schonen dabei Ihre Gelenke. Auch ein Ausflug auf flachen Wegen lohnt sich allemal!

Ohne Schweiß und Trikotwechsel: 60 bis 80 Kilometer (je nach Steilheit des Geländes und Gewicht des Fahrers) oder fünf bis sieben Stunden reicht eine Ladung der modernen Hochleistungs-Akkus.

Oberstdorfer Gastgeber als erste Anbieter von E-Bikes im Allgäu

Oberstdorf bietet seinen Gästen und Einheimischen eine andere Dimension des Radfahrens. Movelo heißt die neue Elektro-Mobilität - mit elektrounterstütztem Fahrrad auf gut erschlossenen Wegen unterwegs sein. Ab Frühling 2010 werden Vermieter in Oberstdorf verstärkt diesen Fahrspaß ihren Urlaubsgästen ermöglichen.

Was verbirgt sich genau hinter dem Begriff Movelo? Mit eigenen Kräften und unterstützt durch ausgeklügelte Technik weite Wege und steile Bergstraßen spielend zurücklegen. Dabei ist man stets sanft mobil und umweltfreundlich unterwegs. Das äußerst gelenkschonende Sportgerät setzt jung und alt ohne Altersgrenzen in Bewegung.

Bereits im vergangenen Sommer rollten einige Movelo-Fahrräder auf Oberstdorfs Wege und Straßen. Initiiert hat diese Art der Fortbewegung der Verein der einheimischen Vermieter Oberstdorfs und seiner Ortsteile e. V. (VEVO). „Die Nachfrage unserer Urlauber war überwältigend. Daher bauen wir dieses Angebot mit den Oberstdorfer Gastgebern im nächsten Jahr weiter aus“, erklärt Michaela Berktold, Schriftführerin der VEVO.

Katalog Oberstdorf
Katalog zum Download