An einem Tag über acht Tausender-die Königsetappe

aus Lamer Winkel (Bayerischer Wald)

eingestellt am 19.04.2019 von Manuela Jumah

Seinem Höhepunkt strebt der Goldsteig in dem Abschnitt zu, der den Lamer Winkel berührt – auf dem Kammweg vom Eck zum König des Bayerischen Waldes, dem Großen Arber. Ausgangspunkt ist der Ecker Sattel, von Juli bis Oktober mit dem Wanderbus bequem erreichbar. Von hier führt der Goldsteig über Mühlriegel (1080m), Ödriegel (1156m) und immer auf einer Höhenlage von etwa 1000 m über das Waldwiesmarterl(1139m) zum Schwarzeck (1238m). Vom Reischflecksattel führt ein Steig hinauf zur Heugstatt (1261m), einer freien Hochmoorfläche. Der Kammweg verläuft dann über den 1285 m hoch gelegenen Enzian, zum Kleinen Arber (1384 m). Von hier erreicht man den Arbergipfel über die steinige „Himmelsleiter“. Der Große Arber, mit 1456 m der höchste Berg des Bayerischen Waldes bietet einen beeindruckenden Panoramablick. Über den „Schmugglerpfad“ erreicht man nach etwas mehr als einer Stunde Abstieg den Brennes (Busstation). Die Gesamtgehzeit über die acht Tausender beträgt 6 bis 7 Stunden.

An einem Tag über acht Tausender-die Königsetappe

Katalog Lamer Winkel
Katalog zum Download