Poolball als neuer Funsport in Dornumersiel

eingestellt am 12.07.2012 von Marlene Heyken

Das Runde muss ins Runde - Poolball verspricht Spaß und Unterhaltung im Reethaus.

Amko Beninga, Mitarbeiter in der Touristinformation in Dornumersiel ist sichtlich begeistert von der neuen Funsportart, die neuerdings in der Spielscheune im Reethaus am Meer bei großen und kleinen Gästen für Spaß und Unterhaltung sorgt. Poolball – das ist eine noch nie zuvor dagewesene Kombination aus Billard und Fußball. Herzstück ist der ca. 8 x 4,5 m große überdimensionierte Billardtisch. Bunte Fußbälle ersetzen die Billardkugeln.

Poolball ist die perfekte Mischung aus Ballgefühl, Köpfchen und Spaß. Es kommt nicht unbedingt auf fußballerisches Können an, sondern auf Kombinationsgabe und etwas Zielsicherheit.

Die Poolball-Regeln sind denkbar einfach! Gespielt wird eine abgewandelte Variante des vom Billard bekannten 8-Ball mit einem gravierenden Unterschied: Man ist selbst der Queue! Dabei ist es egal, ob der Ball mit den Füßen oder mit dem Kopf in die Taschen des Poolball-Tischs befördert wird. Hauptsache man berührt ihn nur ein Mal!

Die Tourismus GmbH ist der erste öffentliche Tisch in Deutschland und wird Austragungsort der zukünftigen Norddeutschen Poolballmeisterschaften. Doch bis dahin können Familien, Jugendliche, Vereine und Gruppen die neue Funsportart im Reethaus ausprobieren und werden sicherlich ihren Spaß beim Spielen haben.

Das Equipment und das Regelwerk kann man sich in der Touristinformation während der Öffnungszeiten gegen eine Pfandgebühr von 15 € ausleihen. Urlauber mit der NSC bezahlen 5 € pro ½ Stunde, ohne NSC 6 € . Gruppenanmeldungen für den Abend sind ebenfalls nach Absprache möglich. Infos und Anmeldungen: Tel. 04933 – 91 11 27.

Poolball als neuer Funsport in Dornumersiel