29.05.-14.06.2014: Kultur-Köhlerei in Baiersbronn

aus Baiersbronn (Schwarzwald)

eingestellt am 10.05.2014 von Nicole Stichling

Wenn der typische weiße Rauch durch den Baiersbronner Wald schwebt hat Köhler Thomas Faißt mit seiner Arbeit am Kohlenmeiler begonnen – und mit ihm die Veranstaltungsreihe „Kultur am Meiler“. Im Rahmen der Eventserie vom 29. Mai bis 14. Juni 2014 können Besucher der Feriengemeinde Baiersbronn, Genussraum für die Seele, die Faszination des über 6.000 Jahre alten Handwerks hautnah erleben und Kultur mitten im Wald genießen. Der Kohlenmeiler ist zu Fuß oder via Shuttle erreichbar.

Auch in diesem Jahr erwartet das Publikum ein abwechslungsreiches Programm, das am Donnerstag, den 29. Mai mit dem Männertag am Kohlenmeiler eröffnet wird. Unter dem Motto „Bier, Beef und Beil“ haben Männer die Möglichkeit, ab frühem Nachmittag Holz zu spalten, am Kohlenmeiler mitzubauen und sich dabei Tipps vom Fachmann zu holen. Denn Köhler Faißt ist auch diplomierter Forstingenieur. Eine Biersommelière führt in die verschiedenen Spezialitäten des Alpirsbacher Klosterbräus ein und ab der frühen Abendstunde wird auf echter Köhlerkohle Biofleisch aus der Region gegrillt. Für diese Veranstaltung ist eine Voranmeldung unter post@wald-kohl-kultur.de erforderlich.

Kultur am Meiler – Programmübersicht
Zu den traditionellen Programmpunkten der Kulturköhlerei zählt die feierliche Entzündung des Kohlenmeilers am Freitag, den 6. Juni, gegen 17:30 Uhr – in diesem Jahr ummalt von einer Gauklergruppe. Am Pfingstsonntag, den 8. Juni findet bei schönem Wetter eine Waldandacht am Kohlenmeiler statt. Spannend wird es am Pfingstmontag, 9. Juni bei einer abendlichen Krimilesung der Autoren Edi Graf und Bernd Leix. Beim ganztägigen Land Art-Projekt können die vorangemeldeten Teilnehmer ihre künstlerische Ader in der freien Natur ausleben. Musikalische Lebensfreude bringt das Duo Alpenklezmer mit bajuwarischem Volksliedgut kombiniert mit jiddischen Klängen am Donnerstagabend, 12. Juni am Kohlenmeiler zu Gehör. Am Folgetag dreht sich alles um das Element Feuer. Für den Ganztagesworkshop mit viel Information und Interaktion ist ebenfalls eine Anmeldung nötig.

Die Kohle wird vollendet
Die „Kultur am Meiler“ endet mit dem Ausziehen des Kohlemeilers am 14. Juni in den frühen Morgenstunden. Das Ergebnis: Buchenholzkohle, auf die sogar die drei Sterneköche Baiersbronns schwören: Harald Wohlfahrt***, Claus-Peter Lumpp*** und Jörg Sackmann**. Diese ist im 3,5 Kilogramm- und 5 Kilogramm-Sack für zehn bzw. zwölf Euro bei der Baiersbronn Touristik und online erhältlich unter: www.baiersbronn.de

Der Köhler Thomas Faißt
Der freiberufliche Forstingenieur und Waldarbeiter Thomas Faißt begeistert schon seit 14 Jahren als Köhler in Baiersbronn. „Im Wald und mit der Köhlerei lebe ich das Vermächtnis meiner Ahnen“, erklärt Faißt. Der gebürtige Baiersbronner fühlt sich seiner Heimat und deren Geschichte sehr verbunden. Die Holzkohleherstellung spielt darin eine wichtige Rolle. Mit der Köhlerei im Baiersbronner Wald lässt Faißt die Vergangenheit aufleben und vermittelt Besuchern den Zauber aber auch die Mühsal vergangener Tage im Schwarzwald. Zudem ist Thomas Faißt einer der vier Baiersbronner Entschleunigungsbeauftragten, die Urlaubern den Weg zu Erholung und Entspannung weisen. Faißt lässt die Uhren langsamer ticken, indem er die Verbindung zur Natur wieder herstellt.

Weitere Infos zu Kultur am Meiler: www.wald-kohle-kultur.de

29.05.-14.06.2014: Kultur-Köhlerei in Baiersbronn

Katalog Baiersbronn
Katalog zum Download