Bad Tölz als Drehort des Jahres nominiert

aus Bad Tölz (Oberbayern)

eingestellt am 09.01.2020 von Maria Landthaler

Am 22. Januar wird die Initiative Filmkulisse Bayern im Münchener ARRI-Kino den "Drehort des Jahres 2019" auszeichnen. Eine Fachjury hat drei Orte nominiert: Neben der Alpenwelt Karwendel und Passau ist auch Bad Tölz unter den Aspiranten.

Was nach Meinung der Initiatoren für Bad Tölz spricht, ist unter anderem das Engagement der Isarstadt für das Thema Filmtourismus. So gibt es die Stadtführung „Auf Filmspuren durch Bad Tölz“ (nächsten Termine: 18. Januar und 11. April 2020) schon seit mehr als einem Jahrzehnt – damals lief noch die inzwischen international bekannte Serie Der Bulle von Tölz im Fernsehen, die Sat.1 im Jahr 1996 erstmals ausstrahlte. Bad Tölz hat sich auf diesem Erfolg nicht ausgeruht, sondern sich weiterhin um Dreharbeiten bemüht. Im Referat für Stadtmarketing, Tourismus und Wirtschaftsförderung gibt es eine eigene Filmbeauftragte: Romy Hesse. Aktuell dreht das ZDF die Serie Tonio & Julia in Bad Tölz.

Bad Tölz als Drehort des Jahres nominiert

Katalog Bad Tölz
Katalog zum Download