Wohnmobilstellplatz in Bad Steben erhält Plakette

eingestellt am 23.06.2015 von Siegfried Geupel

In Sachen Ausstattung, Begrünung und Gästezahlen ein „Top-Platz“

Zahlreiche neue Gäste, die die Vorzüge von Kurpark, Therme und Kureinrichtungen in Bad Steben erstmals kennengelernt haben, hat das Bayerische Staatsbad seit der Modernisierung und Erweiterung seines Wohnmobilstellplatzes im vergangenen Herbst gewinnen können. So hat sich die Anzahl der Übernachtungen im ersten Halbjahr 2015 gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres mehr als verdoppelt. Damit gehört der unter anderem mit W-Lan, Sat-Empfang sowie Ver- und Entsorgungsanlage ausgestattete Wohnmobilstellplatz an der Therme Bad Steben nicht nur in Sachen Begrünung und Technik, sondern auch in Bezug auf die Gästezahlen zu den Top-Plätzen in Deutschland und wurde jetzt vom bekannten Stellplatz-Führer Top-Platz mit gleichnamiger Plakette ausgezeichnet. Erfreut nahm Kurdirektor Ottmar Lang das Top-Platz-Schild aus den Händen von Geschäftsführer Jürgen Dieckert entgegen.

In den Ausbau des Wohnmobilstellplatzes und des sich anschließenden Parkplatzes P3 hat der Freistaat Bayern rund 750.000 Euro investiert. Die Gesamtgröße des Wohnmobilstellplatzes beträgt 1500 Quadratmeter. Jeder der 18 Wohnmobil-Parzellen verfügt über 60 Quadratmeter. Der Stellplatz oberhalb des Pfarrbaches wurde als verlängerten Arm des Kurparks angelegt – mit acht Pflanzinseln und umlaufender Zierapfel-Hecke.

„Wir haben im ersten Halbjahr 2015 knapp 1100 Wohnmobilgäste begrüßen können. Im Vergleich zu 2014 sind das 600 Mehrankünfte. Darunter sehr viele neue Gäste, die noch nie in Bad Steben waren und sich von den Natur-, Wellness- und Gesundheits-Angeboten begeistert zeigten“, betonte der Kurdirektor bei der Verleihung der Plakette. „Die neuen Gäste werden in ihrem persönlichen Umfeld positiv von Bad Steben sprechen und somit zur Steigerung des Bekanntheitsgrades unseres Bayerischen Staatsbades beitragen – und das nicht nur bei den Wohnmobil-Touristen“, ergänzte Ottmar Lang.

Wohnmobilstellplatz in Bad Steben erhält Plakette