Auf leisen Rädern traumhafte Aussichten erleben

aus Bad Saulgau (Oberschwaben)

eingestellt am 12.07.2017 von Irmgard Halder


Katalog Bad Saulgau

In größeren Städten gehören Segways längst zum alltäglichen Straßenbild. Das wundert nicht: Schließlich spricht eine ganze Menge dafür, sich mit diesem unkomplizierten Fortbewegungsmittel auf Touren zu begeben. Egal, ob in der Stadt, in der Natur oder auf weitläufigen Firmengeländen: Ausgestattet mit einem Elektromotor, sind sie absolut emissionsfrei, nahezu geräuschlos, wartungsarm und nicht zuletzt günstig im Unterhalt. Das alles hat die Verantwortlichen bei der Tourismusbetriebsgesellschaft (Tbg) aufhorchen lassen – und schließlich davon überzeugt, dass diese ausgeklügelten Gefährte wunderbar in die Gesamtkonzeption der Landeshauptstadt der Biodiversität passen. So darf sich die Stadt aufgrund ihres außergewöhnlichen Engagements rund um den Erhalt der biologischen Vielfalt seit sechs Jahren nennen. Was liegt also näher, als mit Segways auf achtsame Weise die Natur zu erkunden? Drei Themen-Touren wurden in Kooperation mit dem städtischen Umweltbeauftragten Thomas Lehenherr erarbeitet. Beim Biotop-Rundweg werden unter anderem die Ergebnisse der Schwarzachrenaturierung oder artenreiche Feuchtwiesen in Augenschein genommen. Zweifellos werden die Teilnehmer bei dieser Tour so manchem inzwischen eher selten anzutreffenden Sing- oder Greifvogel, aber auch Störchen, Igeln und Waldtieren begegnen. Beim Gewässer-Rundweg wird nicht nur am Wagenhauser Weiher oder am Krähbach-Biotop Halt gemacht. Auch der Schöne-Moos-Teich oder der Ententeich samt Entenwand und Biotop wird auf leisen Rädern angesteuert. Wie der Name schon sagt, dürfen sich die Teilnehmer beim Panorama-Rundweg – je nach Wetterlage - auf traumhafte Aussichten freuen. Teils geht der Blick bis in die Zentralalpen. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht danach aussieht: ein bisschen Kraft und Eingewöhnung braucht es schon, um die Balance zu halten. Deshalb gibt es vor jeder Tour eine Einweisung durch geschulte Guides. Mitmachen kann jeder ab einem Alter von achtzehn Jahren. Erforderlich ist außerdem mindestens der Mofa-Führerschein. Darüber hinaus gelten die üblichen Vorschriften im Straßenverkehr.

Eine Tour dauert rund zweieinhalb Stunden. Termine gibt es freitags (15 Uhr) sowie samstags und sonntags (jeweils 10 Uhr und 14.30 Uhr). Gebucht wird über die Tourist-Information im Stadtforum, Telefon 07581/2009-0, oder über www.segwaytouren-bad-saulgau.de. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt fünf Personen. Möglich sind auch individuell geführte Touren und Parcours, etwa für Firmenevents etc. Aktuell gilt ein sehr günstiger Einführungspreis von 49 Euro pro Person. Die Touren werden je nach Witterungsverhältnissen von April bis spät in den Herbst angeboten.

Seitenanfang

Jetzt Newsletter holen