„Offene Badekur“ in Bad Krozingen im Schwarzwald

aus Bad Krozingen (Schwarzwald)

eingestellt am 27.05.2013 von Katharina Pfefferle

Grundsätzlich besteht alle 3 Jahre die Möglichkeit, eine „offene Badekur“ durchzuführen. Einen Teil der medizinischen Behandlungen und die Kurarztkosten werden dann von der Krankenkasse übernommen. Der Eigenanteil an den medizinischen Therapien, Unterkunft und Verpflegung, allgemeines Ausflugs- und Gesundheitsprogramm wird von den Übernachtungsgästen beglichen.

Der Geschäftsführer der Kur und Bäder GmbH Rolf Rubsamen freut sich sehr, dass diese Zielgruppe das Heilbad Bad Krozingen besucht. Die Anzahl der „offenen Badekuren“ ist derzeit stabil. Die Kur und Bäder GmbH möchte sich gemeinsam mit dem Heilbäderverband Baden-Württemberg verstärkt um den leichteren Zugang zu „offenen Badekuren“ bemühen. Das Angebot „offene Badekur“ ist eine sehr wertvolle Vorsorge- und Präventionsmaßnahme, bei der ein hoher Eigenanteil zu bezahlen ist. Für ein Heilbad bedeutet dies eine Übernachtungsdauer von 2 bis 3 Wochen.

In der „Vita Classica“ werden nach wie vor Wannenvollbäder und Wannenteilbäder mit original Bad Krozinger Thermalwasser verabreicht. Das mineralien- und kohlensäurereiche Mineral-Thermalwasser wird dabei aus 600 m Tiefe mit einer Temperatur von ca. 34°C in die traditionsreichen Holzwannen gegeben. Hauptindikationen sind dabei orthopädische Erkrankungen, Rheumaerkrankungen, Arthrose, Venenerkrankungen sowie leichte Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Viele Stammpatienten schwören auf die Wirkungen des gesunden Bad Krozinger Mineral-Thermalwassers.

Einzelkrankengymnastik im Thermalwasser findet in der neuen „Marmorhalle“ im Untergeschoss sowie in der „Musikhalle“ statt. Krankengymnastik, medizinische Massagen, Naturfango-Packungen sowie Wärmebehandlungen stehen den Patienten und Kurärzten ebenfalls zur Verfügung. Krankengymnastik an Geräten zur Verbesserung der Herz-Kreislauf-Kondition sowie zum Muskelaufbau, um Rückenschäden zu beseitigen, runden das medizinische Spektrum ab. Alle medizinischen Behandlungen stehen grundsätzlich auch den regionalen Gästen zur Verfügung.

Gerade für Übernachtungsgäste finden die medizinischen Therapien von Montag bis Samstag von den frühen Morgenstunden bis zum späten Abend statt. Im Einzelfall sind sogar Therapien sonntags möglich. Berufstätige haben auch um 19 oder 20 Uhr die Möglichkeit, Behandlungen zu erhalten.

Neben der direkten Betreuung durch Kurärzte für Übernachtungsgäste oder Haus- und Fachärzte für regionale Gäste gibt es auch die Möglichkeit, eine Beratung über die Kur und Bäder GmbH zu erhalten, z. B. zu den Themen Wirkungsweisen der medizinischen Therapien, Kostenübernahmen und Bezuschussung der gesetzlichen und privaten Krankenkassen usw.

Katalog Bad Krozingen