Wenn Sisi durch Bad Kissingen tanzt

aus Bad Kissingen (Franken)

eingestellt am 08.07.2013 von Kathrin Betzen

Rakoczy-Fest lässt historische Kurgäste lebendig werden: Kaiserin Elisabeth „Sisi“ von Österreich-Ungarn tanzt mit Theodor Fontane, Reichskanzler Otto von Bismarck diskutiert angeregt mit Zar Alexander II. von Russland und Minnesänger Otto von Botenlauben hofiert die Quellenkönigin Giulia I. Was sich nach einem Zeitreise-Szenario anhört, wird vom 26. bis zum 28. Juli 2013 in Bad Kissingen
Wirklichkeit: Beim Rakoczy-Fest werden die berühmten historischen Gäste des Kurortes wieder
lebendig.

Schon seit 1950 schlüpfen ehrenamtliche Laiendarsteller aus Stadt und Region alljährlich in die Rollen der berühmten Gäste und halten in den ehrwürdigen Kuranlagen und der historischen Altstadt Hof. Höhepunkte des Fests sind der Rakoczy-Ball im prachtvoll geschmückten Regentenbau am Samstagabend und der sonntägliche Festumzug durch die Stadt. Namensgeber des größten Bad Kissinger Stadtfests ist Franz II. Rákóczi (1676-1735). Nach dem ungarischen Freiheitskämpfer ist eine der sieben Kissinger Heilquellen benannt, obwohl der Fürst selbst nie in der Stadt weilte. Vermutlich gaben Dragoner, die gegen ihn gekämpft hatten, der Quelle in den 1730er-Jahren ihren Namen.

Den Eintritt für das Stadtfest sichert man sich mit dem „Rakoczy-Pin“, der für 2 Euro im Vorverkauf erhältlich ist bei der Kur- und Tourist-Information, im alten Rathaus, im Kurhausbad, in der Wandelhalle und an der Infotheke im neuen Rathaus. An dem Festwochenende gibt es die Pins an den ausgewiesenen Eingängen zur Innenstadt. Für Kinder bis 12 Jahre und Schwerbehinderte ist der Eintritt frei.

Karten für den Festball und Informationen gibt es telefonisch unter 0971 8048-444 und per Mail an kissingen-ticket@badkissingen.de. Weitere Informationen zum Rakoczy-Fest finden sich unter www.rakoczyfest.com oder www.badkissingen.de.

Hotelangebote:

Residence von Dapper
Für ihren Aufenthalt zwischen 24. und 30. Juli 2013 können Gäste der Residence von Dapper das Arrangement „Rakoczy-Fest“ buchen. Im Preis ab 199 Euro pro Person im Doppelzimmer enthalten sind drei Übernachtungen mit Verwöhnfrühstück und die kostenfreie Nutzung des Spa-Bereichs. Außerdem sind der Eintritt für das Fest, für das Museum Obere Saline mit Bismarck-Museum, für die Spielbank Bad Kissingen und für das Terrassenfreibad inklusive. www.residence-dapper.de

Sonnenhügel
Das Familotel Sonnenhügel bietet seinen Gästen zum Rakoczy-Fest einen Hotel-Shuttle ins Stadtzentrum an. Ein Arrangement mit zwei Übernachtungen im Doppelzimmer gibt es inklusive Frühstück ab 90 Euro pro Person. Im Preis enthalten ist die tägliche Nutzung von Schwimmbad und Saunabereich. www.hotel-sonnenhuegel.de

Hotel Frankenland
Im 4-Sterne-Hotel Frankenland ist für einen Aufenthalt vom 26. bis zum 29. Juli 2013 das Arrangement „Rakoczy-Fest“ inklusive drei Übernachtungen mit Frühstück und Eintrittspin für das Fest ab 189 Euro pro Person im Standard-Doppelzimmer buchbar. Im Doppelzimmer DeLuxe kostet das Paket 270 Euro pro Person. www.hotel-frankenland.de

Katalog Bad Kissingen