Musikalischer Weltrekord in Bad Kissingen

aus Bad Kissingen (Franken)

eingestellt am 11.04.2012 von Kathrin Betzen

Traditions-Kurorchester spielt die meisten Konzerte jährlich. Zwölf Männer, eine Frau und über 727 Auftritte im Jahr – mit dieser Bilanz wurde das traditionsreiche Bad Kissinger Kurorchester nun offiziell von GUINNESS WORLD RECORDSTM als Orchester mit den meisten Auftritten jährlich anerkannt.

Das Kurorchester ist im Bad Kissinger Kurleben eine feste Institution mit einer über 175-jährigen Tradition. Wöchentlich spielen die Musiker unter Orchesterleiterin Elena Iossifova bis zu 15 Konzerte, neben den zwei täglichen Kurkonzerten gibt es Abend- und Sonderkonzerte, sodass das Orchester auf bis zu drei Auftritte täglich kommt. Ein Konzert dauert zwischen 60 und 90 Minuten. Nur montags ist in der Regel spielfrei.

Bei den meisten Auftritten spielt das Kurorchester in einer großen Salonorchester-Besetzung, bei den Nachmittagskonzerten zeigen die Musiker auch gern in Big-Band-Besetzung ihre Vielfältigkeit. Das breite Repertoire umfasst etwa 2.000 Stücke und deckt alle Stilepochen der Musikgeschichte ab. Zum Programm gehören zum Beispiel viele Walzer und Polkas aus der Strauß-Ära sowie Querschnitte aus Operetten, Opern und Musicals.

Und das Repertoire wird fortlaufend ergänzt: „Wenn kein Abendkonzert geplant ist, finden stattdessen zwei- bis dreimal pro Woche Proben zur Repertoire-Erweiterung statt“, so Roman Riedel, Posaunist des Kurorchesters. Riedels Initiative verdankt das Orchester die Bewerbung als Weltrekord-Halter: „Die Idee hatte ich vor ein paar Jahren. Ich gab eine Anfrage mit einer genauen Dokumentation unserer Auftritte bei GUINNESS WORLD RECORDSTM ein. Und: Der Rekord wurde jetzt anerkannt.“

Der Bad Kissinger Oberbürgermeister Kay Blankenburg schätzt das Engagement: „Wir freuen uns über die Initiative und die Leidenschaft, mit der sich unser Posaunist Roman Riedel für die Anerkennung des Weltrekords eingesetzt hat. Für die Stadt Bad Kissingen ist das Kurorchester ein tolles Alleinstellungsmerkmal, das diese überregionale Aufmerksamkeit verdient“, so Blankenburg. Und auch Gunter Sauer, als Kurdirektor der oberste Chef des Kurorchesters, zeigt sich begeistert: „Die Kurmusik ist in der Bad Kissinger Tradition als Kurbad seit dem Jahr 1836 tief verwurzelt und gehört auch heute noch für viele Besucher zum festen Tagesprogramm. Wir freuen uns, dass das Engagement der 13 Musiker nun durch diesen offiziellen Rekord gekrönt wird.“

Informationen zu Konzerten und Besetzung des Bad Kissinger Kurorchesters finden sich unter http://www.badkissingen.de/de/tourismus-kurort-bayern/kultur/konzerte/index.html, weitere Informationen zu Deutschlands bekanntestem Kurort gibt es auf der Homepage von Bad Kissingen.

Katalog Bad Kissingen