Bad Heilbrunn - das Kräuterparadies im Klosterland

aus Bad Heilbrunn (Oberbayern)

eingestellt am 20.03.2015 von Ulrich Glodowski

Die uralten Bande zwischen Bad Heilbrunn und dem Kloster Benediktbeuern wurden 1803 mit der Säkularisation gewaltsam aufgehoben. In Bad Heilbrunn wurde im Herbst 2009 der größte Kräuter-Erlebnis-Park im gesamten süddeutschen Raum fertig gestellt. Bereits im Benediktbeurer Rezeptar wurden Tee- und Arzneikräuter aufgelistet, welche das Kloster zur Versorgung der Bevölkerung in seinen Gärten vorhielt.

Aufbauend auf diese alte, fast vergessene Tradition sollen die Kräuter aus diesem Rezeptar nun auch in Bad Heilbrunn kultiviert werden. Über 400 verschiedene Kräuter, Blühpflanzen, Sträucher und Bäume kann man im Kräuterpark besichtigen. Ein Bachlauf mit Biotopweiher, Kräuterterrassen, Themenbeete, ein Kräuterlabyrinth und viele andere Bereiche laden zum Verweilen und Genießen ein.

Übrigens werden Kräuterpädagoginnen aus ganz Bayern seit 2006 in Bad Heilbrunn ausgebildet. Im Haus des Gastes befindet sich ein Kräuterladen mit Bistro-Café. Dort kann man in Ruhe probieren und Kräuterprodukte kaufen. Von hier aus beginnen auch die zahlreichen Führungen durch den Park.

Katalog Bad Heilbrunn
Katalog zum Download