Kabarett-Tage in Bad Griesbach im Rottal

aus Bad Griesbach im Rottal (Bayerisches Golf- und Thermenland)

eingestellt am 16.10.2015 von Birgit Bernkopf

Fit in den Herbst mit Lachmuskeltraining – das gibt’s in Bad Griesbach wieder im Herbst zu erleben: Der niederbayerische Thermalkurort lädt zu Kabarett-Tagen mit Bayerischen Stars ein. Den Anfang macht Christian Springer am 13. November und zwar „Oben ohne“. Ihm folgt am 14. November Luise Kinseher, bekannt als „Mama Bavaria“ vom Nockherberg, die humorvoll zu „Ruhe bewahren“ mahnt und der Comedian und Sprachkünstler Chris Beottcher gibt am 21. November schlichtweg „S’Beste“ zum Besten. Besinnlich-Komisch wird es dann am 12. Dezember, wenn Michael Altinger über seine „Heilige Familie“ herzieht.

So wie das gesunde Thermalmineralwasser Knochen und Gelenke fit hält, zielt das Bad Griesbacher Veranstaltungsprogramm auf die Lachmuskeln ab. Tagsüber in der Wohlfühl-Therme entspannen und auf höchst angenehme Weise etwas für die Gesundheit tun – und Abends im Kursaal Bayerische Kabarettisten erleben – dazu lädt Bad Griesbach auch in diesem Herbst ein.

Christian Springer macht seinem Namen alle Ehre. Er springt, grantelt, lärmt und wütet. Und holt dabei kaum Luft. Kein Zweifel, Christian Springer ist die lebende Herzattacke. Er präsentiert Aktuelles mit flinkem Verstand, Kabarett aus tiefster Seele. Wie kein anderer stellt er den Menschen in den Mittelpunkt, da geht es auch mal richtig laut und sehr deutlich zur Sache. Denn: was sein muss, muss sein. Und er kommt allein. Sein alter Ego „Fonsi“, den grantelnden Kassenwart von Schloss Neuschwanstein, hat er in Pension geschickt - daher oben ohne blaue Mütze. Aber das Granteln ist geblieben, ein Münchner eben.

Die To-do-Liste für den Luise-Kinseher-Abend: Publikum unterhalten, saumäßig lustig sein, Klimawandel aufhalten, Mama anrufen, Klopapier kaufen, neuen, passenden Mann finden, fürs Alter vorsorgen! Und das alles: Sofort! Da hilft nur eins: Ruhe bewahren! Durchatmen! Prioritäten setzen! Als erstes: Publikum unterhalten! Die Welt wird morgen gerettet und der Typ von gestern kann ja im Auto warten. Meine Mama ruf ich in der Pause an, und alt werde ich auch ohne Vorsorge... Alles geregelt. Just in time! Passt scho! In einem fulminanten Figurenszenario spielt sich die vielfach preisgekrönte Kabarettistin und Nockherberg-Bavaria Luise Kinseher in die Herzen des Publikums. - Und zwar exakt solange, bis die Zeit tatsächlich stehen bleibt. Wenigstens für einen Augenblick!

Chris Boettcher, der wohl vielseitigste bayerische Spaßmacher mit Anspruch präsentiert ein Feuerwerk aus Parodie, Standup-Comedy, Kabarett und Musik! Seine musikalischen „Bockfotzn“ wie der Wiesn-Hit „10 Meter geh´“ haben genauso Kultstatus wie seine Parodien „Lothar & Franz“ oder „Fränglisch mit Loddar“. Seine Videos erreichen auf Youtube hunderttausende begeisterte Fans wie die Eltern-Hymne „In der Pubertät“ oder der Anti-Stimmungshit „Komasaufen“. Chris Boettcher wird die Highlights aus seinen bisherigen Programmen sowie unbekanntes neues Material zum Besten geben - „s`Beste“ halt.

Und schließlich fragt Michael Altinger: Haben Sie auch schon Panik vor dem frohen Fest? Treibt Sie der Gedanke an Weihnachten an, eine kleine Reisetasche zu packen, und zu kontrollieren ob das handliche Beil im Keller noch richtig scharf ist? Sollte das so sein, sind Sie genau richtig. Denn der Altinger und seine Band (Martin Julius Faber) zeigen uns die Dramen der bayerischen Weihnacht, wie sie die Wirklichkeit nicht schräger zeichnen könnte. Altinger analysiert die Verhaltensweisen und Rituale der bayerischen Weihnacht, um zum glasklaren Schluss zu kommen, dass die Verlierer im großen Kampf rund um den Baum immer die Männer sind. Um sich dieses Jahr also besser auf das Unvermeidliche vorzubereiten, schaut man sich dieses Drama in seiner ganzen Pracht und Absurdität an, um nachher vielleicht doch die kleine Reisetasche zu benützen, bevor der Wahnsinn seinen unvermeidlichen Lauf nimmt...

Beginn, Eintrittspreise und weitere Infos gibt es unter www.badgriesbach.de oder unter Tel. 08532/792-47.

Katalog Bad Griesbach im Rottal
Katalog zum Download