Die neue „Sauna pur“ in Bad Griesbach

aus Bad Griesbach im Rottal (Bayerisches Golf- und Thermenland)

eingestellt am 10.09.2012 von Birgit Bernkof

Ein heißer Badetipp: Schwitzen ist gesund. Und Schwitzen kann man im niederbayerischen Bad Griesbach ganz unabhängig vom Wetter. In der neuen „Sauna pur“ macht das besonders viel Spaß. Verschiedene Temperaturen mit und ohne Dampf, farbenfrohe Gestaltung und Extras wie der Eisbrunnen machen einfach gute Laune.

Ganz klassisch, nach traditionellem Vorbild – so präsentiert sich die Saunalandschaft in der Wohlfühl-Therme Bad Griesbach. Neben Türkischem Bad und Salzgrotte bietet die Therme im Rottal damit ein weiteres Highlight.

Drei Saunen mit 65, 75 und 95 Grad laden zum wohltuenden Schwitzen ein. Die Wohlfühl-Therme hat dafür extra angebaut: Auf 500 Quadratmetern verteilen sich Saunen, Tauchbecken, Duschen, Whirlpool, Massagebereich und Ruheräume. Im hellen Gastrobereich mit farbenfroher Möblierung stehen Wasser, Säfte oder auch ein kühles Bier zum Abkühlen bereit.

Gemäßigt oder finnisch-heiß, bei Eis-Minze, Zitrone oder vielen anderen Aromen, mit oder ohne Dampf kommen die Besucher genussvoll ins Schwitzen und bringen ihren Kreislauf mit Fußbädern, im Tauchbecken oder am Eisbrunnen in Schwung. Für Abkühlung oder auch zum Sonnenbaden gibt es für die Sauna-Gäste einen abgeschirmten Außenbereich.

Helle Fliesen, bunte Farben und eine ansprechende Einrichtungen geben Raum zum Wohlfühlen und Entspannen. Am günstigsten schwitzt man mit der Abendbadekarte für 8 Euro ab 19 Uhr (mit Thermeneintritt für 12 €).

Katalog Bad Griesbach im Rottal