30 Millionen Blüten für Seele und Herz

aus Bad Füssing (Bayerisches Golf- und Thermenland)

eingestellt am 19.04.2016 von Sonja Prem

In Bad Füssing den Frühling von seiner schönsten Seite genießen:

30 Millionen Blüten für Seele und Herz


Bad Füssings Kurpark gilt als einer der schönsten in Bayern – Das bunte
Blumenmosaik aus über 400 Blütensorten ist wohltuender Balsam für die Augen und Medizin für die Seele.

Bad Füssing – Die Wirkung von Bad Füssings Thermalwasser ist legendär. Ein ebenso beliebter Besuchermagnet bei vielen der jährlich 1,6 Millionen Gäste: der Bad Füssinger Kurpark. Er gilt als einer der schönsten in Bayern. Ein Meer von vielen Millionen Blüten erfreut vom Frühjahr bis zum Spätherbst Auge und Seele der Besucher - eine bunte, blühende, entspannende Erlebniswelt, die mit Millionenaufwand und viel Liebe angelegt und gepflegt wird. Vor allem jetzt im Frühjahr machen die Parkanlagen mit ihren Tulpenteppichen sogar Hollands Tulpenzüchter Konkurrenz. 80.000 Blüten und 140 verschiedene Tulpen-Sorten erfreuen in diesen Wochen Augen und Herz der Kurgäste und Gesundheitsurlauber.

Bad Füssing investiert jedes Jahr viele Millionen Euro in seine Parks und Grünanlagen. Sie bedecken zwei Drittel der Gemeindefläche und bieten den Besuchern auf über 15 Hektar Fläche „grüne Therapie“ für die Seele zwischen den drei Thermen. Die Bad Füssinger Parks glänzen mit einer großen Besonderheit: Ihre Schönheit ist bis auf den letzten Quadratmeter akribisch geplant. Die Grundstrukturen von Bad Füssings „Grüner Welt“ entstanden schon vor Jahrzehnten. Seitdem aber haben die Planer Form und Bepflanzung der 2500 qm großen Blütenbeete mit ihren 400 Blumensorten immer wieder neu erfunden. 300.000 Blumenzwiebeln werden dazu jedes Jahr in immer neuer Form, immer neuer Mischung und voller Überraschungen über die Beete verteilt. Ein gärtnerisches Meisterwerk mit 30 Millionen Blüten, die im Laufe von Frühling, Sommer und Herbst die Besucher erfreuen.

Blühende Quelle der Gesundheit
Die bunte Blumenwelt ist Balsam für die Augen und auch Medizin für die Seele, Ruhepol gegen den Stress des Alltags und Quelle der Gesundheit. So zählt auch ein großzügiger Heilkräutergarten zu den meistfrequentierten Attraktionen im Kurpark. Hier können die Besucher die wichtigsten heimischen Heilpflanzen erkennen, erriechen und erschmecken.

Wilder Kontrast zur geplanten Blütenpracht: das Europareservat „Unterer Inn“
Bei der Entente Florale 2013 wurde Bad Füssing bereits als blühendste und grünste Stadt Deutschlands ausgezeichnet. Diese höchste Auszeichnung, gemeinsam verliehen von führenden Gartenbau-, Kommunal- und Tourismusverbänden, gilt als der „Oscar“ auf dem Gebiet der grünen, naturorientierten Stadtplanung.
Wer neben der perfekten Blütenpracht die Natur auch mal wild, ungezähmt und pur erleben will: das Europareservat „Unterer Inn“ mit seinen unberührten Altwässern und Auwäldern ist Treffpunkt für Zugvögel aus ganz Europa. 312 verschiedene Wasservogel-Arten und bis zu 250.000 Vögel leben hier. Das Reservat liegt am Inn, direkt vor der Haustüre von Bad Füssing. Es bietet Besuchern ein unvergleichliches Naturerlebnis.

Katalog Bad Füssing