Wandern im Teutoburger Wald

aus Bad Driburg (Teutoburger Wald)

eingestellt am 17.03.2010 von Katja Busch

Zwischen Teutoburger Wald und Weser mitten im Naturpark liegt das gräfliche Bad Driburg, das sich als Ausgangsort für landschaftlich reizvolle Wanderungen geradezu anbietet. Über 60 ausgeschilderte Wanderwege mit beeindruckenden Aussichten, durch lichtdurchflutete Laubmischwälder und grüne Täler erwarten den naturverbundenen Gast.

Urlauber, die sich nicht einer Wandergruppe anschließen möchten und ohne Stress beim Bettenwechsel durch eine unbekannte Landschaft wandern wollen, finden in Bad Driburg die richtigen Angebote. Möglich macht dies z.B. die Pauschale „Wandererlebnis Hermannshöhen“, denn hier wird der Gast von seiner Unterkunft jeweils zu den verschiedenen Wanderetappen gefahren. Los geht es landschaftlich besonders reizvollen Tagesetappe vom Hermannsdenkmal und den Externsteinen nach Bad Driburg.

Das Eggegebirge ist Lebensraum zahlreicher seltener Tierarten und daher als europäisches Schutzgebiet ausgewiesen. Die Wanderung führt durch eine wilde landschaftliche Schönheit mit beinahe urwüchsiger Natur. Immer wieder offenbart der Kammweg grandiose Aussichten in die Landschaft.

Dieses Angebot mit 4 Übernachtungen ist inkl. Transfers, Lunchpaketen und Themenkarte für 229 € buchbar – ganzjährig und individuell. Zu kleineren Wanderungen laden die acht Strecken des Gesundheits- und Fitness-Parcours oder die Rundwanderwege in den Iburg-Ruinen ein. Der 65 ha große mehrfach prämierte Gräfliche Park, der 2009 mit dem neuen „Piet Oudolf Garten“ ein weiteres Highlight erhalten hat, sowie das Buddenberg-Arboretum mit über 200 Baum- und Straucharten aus aller Welt eignen sich für ausgiebige Spaziergänge. Insbesondere Gartenliebhaber kommen hier auf ihre Kosten.
Wandern oder Golfen, Baden und Saunieren, Shoppen und Schlemmen – das und vieles mehr bietet Bad Driburg.

Katalog Bad Driburg
Katalog zum Download