Von Bad Bederkesa aus auf Entdeckungstour gehen

aus Bad Bederkesa am See / Geestland (Nordsee)

eingestellt am 01.10.2013 von Alice Roes

Bad Bederkesa empfiehlt sich als Ausgangspunkt für Ausflüge im Elbe-Weser-Dreieck. Im näheren Umkreis finden Sie beispielsweise:

Die Seestadt Bremerhaven mit ihren faszinierenden Häfen, dem Nationalmuseum Deutsches Schiffahrtsmuseum, dem Deutschen Auswandererhaus, dem Klimahaus, dem Zoo am Meer, dem Mediterraneo, dem Schaufenster Fischereihafen, Traditionsseglern und vielem mehr.

Oder das Land Wursten, die Nationalparkregion mit den Nordseebädern Dorum und Wremen, dem Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, dem Nationalparkhaus und den Leuchttürmen.

Auch das Nordseebad Cuxhaven lockt mit seinem Seehafen, dem Duhner Wattrennen und seinem 11 km langen Sandstrand.

Die Wingst lädt ein mit seinen ausgedehnten, hügeligen Wäldern, dem Zoo in der Wingst und der Sommerrodelbahn.

Außerdem gibt es Kinderspielhäuser/Spielscheunen in Otterndorf, Cuxhaven, Dorum und Bremerhaven und sehenswerte Altstädte in Otterndorf, Stade und Buxtehude.

Oder wie wäre es mit einem Trip zu Deutschlands einziger Hochseeinsel Helgoland – Tagestörns werden von Cuxhaven und Bremerhaven aus angeboten.

Auch die Hansestädte Hamburg und Bremen sind von Bad Bederkesa schnell zu erreichen.

Katalog Bad Bederkesa am See / Geestland
Katalog zum Download